Zurück zur Startseite

Jazzstücke von Bernd Klein

Die Beschreibung von Jazz als "die Perfektion des Unvollkommenen" bietet eine einzigartige Perspektive auf dieses Musikgenre, ein Gefühl, das bisher nicht ausgedrückt wurde. Dieser Ausdruck umfasst die Essenz des Jazz und hebt seine Schwerpunkte auf Improvisation, Spontaneität und die Akzeptanz von Elementen hervor, die im Vergleich zu anderen Musikgenres als unkonventionell oder "unvollkommen" betrachtet werden könnten. Jazz feiert individuellen Ausdruck und Kreativität und bietet Musikern die Freiheit, ihre Kunst innerhalb eines dynamischen und ständig weiterentwickelnden musikalischen Rahmens zu erkunden und zu verfeinern. Dies steht im Gegensatz zu den Erwartungen an "ernste" oder klassische Musik, bei der jede Note sorgfältig vorbestimmt ist. In der klassischen Musik halten Melodien, Harmonien, Tempo und Dynamik einer strengen mathematischen Korrektheit stand, um wahrgenommene Perfektion zu erreichen. Dennoch versucht jeder Jazzmusiker, Perfektion im Kontext der einzigartigen Eigenschaften des Jazz zu erreichen. Während Jazz Improvisation schätzt und das Spontane umarmt, bleibt die Verfolgung von Exzellenz in Technik, Ausdruck und Zusammenarbeit ein zentrales Ziel für Jazzmusiker. Diese doppelte Betonung von Spontaneität und Beherrschung trägt zur dynamischen und expressiven Natur des Jazz bei. Bernd Klein-Videos.


zurück zum Start
Author: Bernd Klein; Datum der letzten Änderung: January 20, 2024